samo.fa.konferenz.lokal 2018

Gemeinsam im Alltag

sprechen I vereinbaren I feiern

 

Beim Ankommen in der Stadtgesellschaft gibt es für Geflüchtete große soziale Herausforderungen. So hat zum Beispiel der deutsche Arbeitsmarkt Hürden für Asylsuchende, der schleppende Familiennachzug und auch im Krieg Erlebtes belasten Menschen psychisch. Dazu kommt: Auch künftig werden Menschen Asyl in Deutschland suchen.

Geflüchtete brauchen daher stabile Angebote und verlässliche Ansprechpartner. Deshalb stehen Nachhaltigkeit und Stabilität des Engagements von Migrantenorganisationen im Zentrum des dritten Projektjahres von samo.fa. Auf den lokalen Konferenzen aller samo.fa Partner werden entsprechend Strategien für eine kooperative und nachhaltige Arbeit vor Ort vorgestellt. Unter dem Motto „Gemeinsam im Alltag“ geht es darum, geschaffene Strukturen dauerhaft weiterzuführen.

Alle Termine auf einen Blick

02.05.2018 Hildesheim: Brücke der Kulturen Hildesheim e.V.

24.05.2018 Köln: Solibund e.V.

29.05.2018 Bielefeld: BINEMO e.V.

31.05.2018 Halle (Saale): VeM o  Halle e.V.

16.06.2018 Mönchengladbach: Radio Mussidal Haalipular e.V.

22.06.2018 Bochum: IFAK e.V.

23.06.2018 Stuttgart: Forum der Kulturen Stuttgart e.V.

23.07.2018 Dortmund: VMDO e.V.